Schifahren bei Sarajevo

Dass man in der Nähe von Sarajevo prächtig schifahren kann, ist spätestens seit den Olympischen Winterspiele 1984 bekannt.

Die Jahorina (kyrill. Јахорина) ist ein Gebirgszug im Osten von Bosnien und Herzegowina. Sie erstreckt sich vom Trebević am südlichen Stadtrand Sarajevos über 30 Kilometer bis zum Taleinschnitt der Prača nordwestlich von Goražde. Die Jahorina ist ein Teil des Dinarischen Gebirgssystems. Ihr höchster Punkt ist die Ogorjelica mit 1913 m. i. J.

Während der Olympischen Winterspiele 1984 in Sarajevo wurde die Jahorina als Wettkampfstätte unter anderem für den Wettbewerb Ski Alpin der Frauen genutzt. Im Vorfeld wurde eine Tourismus-Infrastruktur im Gebirge aufgebaut. Die Jahorina ist im Winter relativ schneesicher, in den Gipfellagen liegt in der Regel mehr als ein Meter Schnee. -> Olimpic Center Jahorina

Hotel Termag auf Facebook

Buchen

Buchen Sie die Reise über Ihren Reiseveranstalter!